Reaktionsgeschwindigkeit

Die Effektivität des Powerfußballs hängt teilweise von der Reaktionsgeschwindigkeit der Spieler ab.  Diese Fähigkeit müssen junge Spieler bei der Auswahl beweisen können.  Nicht, dass eine schnell Reaktionsgeschwindigkeit etwas ungewöhnliches ist.  Viele junge Leute reagieren schnell.

In Typensprache (sehen Sie bitte auch Menschentypen) sind es die extravertierten Sinnestypen, die diese Fähigkeit insbesondere besitzen.  Reaktion ist eine Psychomotor Fähigkeit.  Man hat sie, oder man hat sie nicht.  Denktypen müssen erst nachdenken, bevor sie handeln können.  Intuitive Typen sind immer leicht träumerisch, können aber auch schnell reagieren, wenn sie eine Möglichkeit sehen.

Warum ist eine schnelle Reaktionsgeschwindigkeit begehrenswert?

Wenn Sie vorn stehen, mit dem Rücken zum gegnerischen Tor, und Ihr Gegenspieler direkt neben Ihnen steht, kommen Sie schneller an den Ball – meist ein Steilpass auf Ihre freie Seite – als der Gegner, wenn Sie reaktionsschneller als der Gegner sind.  So kommen Sie zum Torschuss und zum Tor.

Auch können Sie eine harten Pass annehmen und weitergeben, obwohl Ihr Gegenspieler neben Ihnen steht, wenn Sie schneller reagieren können als er.  Reaktionsschnelligkeit gibt Ihnen also einen natürlichen Vorteil.  Reaktion ist gekoppelt mit Konzentration.  Sie müssen hoch konzentriert sein, nur dann können Sie schnell reagieren.  Aber das sind Powerspieler ja.  Sie sind total entspannt und gleichzeitig hochkonzentriert.  Genauer gesagt, ist Ihr Körper so entspannt (das lernen Sie durch Yoga, z.B. durch die Todespose), dass Ihre Knie weichwerden.  Aber im Kopf sind Sie voll da.  Kommt der Ball, springen Sie wie eine Katze aus dem Halbschlaf.

Ähnlich ist es mit dem Pass und Schuss.  Um harte Schüsse abgeben zu können, müssen Sie ganz entspannt auf den Ball zulaufen, um sich dann im letzten Moment voll konzentrieren und anspannen.  Nur so kann ein Chi-Pass zustande kommen, dh., sie schlagen den Ball mit größter Härte, die sich in hohe Geschwindigkeit umsetzt.  All das lernen, die genaue Technik,  Sie im Seminarraum.

Was fördert die Reaktionsgeschwindigkeit?  Täuschung!

Lesen Sie bitte Taktik und TäuschungTäuschung erhöht Ihre und verlangsamt die Reaktionsgeschwindigkeit des Gegners.  Stellen Sie sich vor, Sie würden Sun Tsus Künste voll beherrschen.  Nicht nur Sie, auch alle Ihre Mitspieler.  Bei „voll beherrschen“ meine ich, Täuschung Dutzende Mal in Seminarraum, auf dem Spielfeld und mental durchprobiert und angewendet haben.

Also, stehen Sie links, tut Ihr Mitspieler so, als ob er den Ball irgendwo nach rechts spielt.  So gewinnen Sie eine Sekunde.  Wenn Sie so tun, als sähen Sie gar nicht in Richtung Ball hin – Sie erscheinen also unfähig und untätig und schwach und chaotisch – gewinnen Sie noch eine Sekunde.  Mehr brauchen Sie nicht.  Zwei Sekunden Vorteil sind genug, um am Gegner vorbeizukommen und zum Schuss zu kommen.

So geht es ein ganzes Spiel lang.  Zu zwei Drittel wird getäuscht, zu einem Drittel nicht.  So weiß der Gegner nie richtig, was geschehen wird.  Das trifft auch auf den Torwart zu.  Sie schießen immer dort hin, wo er nicht steht, indem Sie ihn einfach täuschen, doppelt täuschen, dreifach täuschen, oder gar nicht täuschen.  Sie täuschen immer anders, unausrechenbar.

Sie alle täuschen.  Ihre Mitspieler auch. Laufend.  Immer anders.  So zermürben Sie den Gegner.  So bringen Sie ihn total durcheinander.  So etwas hat ihm noch keiner je angetan.  Sun Tsu ist der Meister und Lehrer hier.  Alte Weisheiten, eigentlich für den Krieg bestimmt, aber nur selten angewendet (im ersten Weltkrieg gar nicht; dort wurde nur stur, ohne eine Spur von Täuschung, getötet.)  

Wir werden es im Powerfußball besser machen.  Täuschung  ist ein fester Bestandteil des gesamten Trainingsprogramms.  Es wird perfektioniert während Ihrer gesamten Fußballkarriere.

[zurück]