Visualisieren: Eine Methode

Ein Weg für die Zukunft ebnen

Diese Übung führt Sie in die Zukunft. So können Sie sich vorstellen, wie erfolgreich Sie sein können und wie Sie den Erfolg erreichen. Die Übung formt einen Weg in Ihrem Gehirn.

· Schließen Sie die Augen. Atmen Sie tief ein und aus. Stellen Sie sich vor, Sie hätten mit Ihrer Mannschaft gerade die Meisterschaft gewonnen. Das Spiel ist zu Ende. Was für einen Gesichtsausdruck haben Sie? Lachen oder weinen Sie? Sind Sie ruhig und entspannt? Oder freuen Sie sich einfach. Verweilen Sie bei der Freude für einen Moment, halten Sie das Bild fest.

· Als Nächstes, bemerken Sie Ihre Körperhaltung. Zeigt Ihr Körper Selbstvertrauen? Halten Sie sich aufrecht, Schultern zurück? Wie atmen Sie?

· Was denken Sie jetzt, da Sie Ihr Ziel erreicht haben und Ihre Träume Wirklichkeit geworden sind? Wie reagieren Ihre Mannschaftskameraden? Die Zuschauer? Wie fühlt es sich an, wenn Leute Ihnen auf die Schulter klopfen und Sie beglückwünschen?

· Fragen Sie sich: War die Sache es wert? Lohnte sich die harte Arbeit des Powerfußballs, die Hingabe und Verpflichtung, immer bis an die Grenzen zu gehen? Es war es wert, werden sie urteilen. Werfen Sie einen Blick zurück. Sehen Sie all die Hürden, die Sie nehmen mussten, um Ihr Ziel zu erreichen? Erinnern Sie sich noch an die negativen Kommentare, die Sie einstecken mussten? Dass Sie Ihre Leistungsgrenze schon erreicht haben und sich nicht verbessern könnten?

· Denken Sie weiter zurück. Erinnern Sie sich an den Anfang? Können Sie sehen, wie viel Sie in der relativ kurzen Zeit, seit Sie sich für Powerfußball entschieden, schon erreicht haben? Geben Sie sich dieser Befriedigung für einen Moment hin.

· Bevor Sie die Augen wieder öffnen, führen Sie sich noch einmal vor Augen, wie Ihr Kopf, Ihr Körper und Ihre Emotionen harmonisch zusammengearbeitet haben, damit Sie Ihr Ziel erreichen konnten.

Fähigkeiten üben

Die folgende Übung bereitet Sie vor, bis an Ihre momentanen Grenzen zu gehen. So können Sie sich selbst vorprogrammieren und Ihre Leistung steigern.

Stufe 1: Vorstellung

· Setzen Sie sich in einen bequemen Stuhl und schließen Sie Ihre Augen. Atmen Sie ein paar Mal tief durch.

· Stellen Sie sich vor, Freistöße zu schießen. Sie legen sich den Ball zurecht, gucken um sich, sehen wie Ihre Mitspieler sich im Strafraum organisieren. Dann schießen Sie, schneiden den Ball dabei kräftig an, so dass er sich wie ein Bumerang biegt und genau auf dem Kopf Ihres Kameraden landet, der ihn unhaltbar einköpft.

· Bemerken Sie das Raunen der Zuschauer, das Gedrängel im Strafraum, die Zurufe, die Pfeife des Schiedsrichters.

· Sie fühlen Stolz, Aufregung und eine tiefe Zufriedenheit, weil Ihnen der Schuss so gut gelungen ist. Ihr Mitspieler, der das Tor erzielt hat, eilt auf Sie zu, umarmt Sie, und bedankt sich. Sie fühlen sich freudig erregt.

Stufe 2: Verfeinerung

· Wie bei Ihrem Fernseher, haben Sie drei Knöpfe vor sich. Diese Knöpfe helfen Ihnen Ihre Visualisierung optimal einzustellen.
· Der erste Knopf vergrößert Ihr Bild. Der Bildschirm in Ihrem Kopf ist so total ausgefüllt, und Sie sehen alles klar und dreidimensional.

· Der zweite Knopf verschönert das Bild. Die Farben werden klar und scharf, das Bild hell und leuchtend. "Mensch, ist das ein tolles Bild", sagen Sie zu sich selbst.

· Der dritte Knopf regelt die Lautstärke. Jetzt wird alles laut und klar, verlockend, aber nicht überlaut.

Gehen Sie zurück zu Stufe 1. Nutzen Sie die Verfeinerungen in Stufe 2, um die Effektivität in Stufe 1 zu erhöhen.

Andere Anwendungen

In Stufe 1 haben Sie sich vorgestellt, einen perfekten Freistoß zu schießen. In Stufe 2 haben Sie eine Verfeinerungsmethode kennengelernt. Wenden Sie diese Methode jetzt auf andere Dinge an. Pässe, Einwürfe, Elfmeter, Ecken schießen, Verteidigen, Angreifen, Taktik, Laufen, Atmen, Benehmen, etc.

Das Ziel ist, die Bilder klar, genau und leuchtend zu machen. Benutzen Sie Ihre fünf Sinne. Mit den Knöpfen können Sie alles bestens einstellen. Die Knopfskala geht von 1 bis 10. Versuchen Sie 10 zu erreichen. Je klarer die Bilder werden, desto mehr Erfolg werden Sie haben, wenn Sie diese Visualisierungen auf dem Platz anwenden.

Das Visualisieren muss oft geübt werden. Geben Sie nicht auf! Auch wenn es zuerst schwierig ist. Als Profi müssen Sie lernen zu visualisieren. Sonst erreichen Sie nicht viel im Fußball, schon gar nicht Ihr Potential. Hier sind einige Hinweise:

. Bevor Sie anfangen, überlegen Sie sich, was Sie erreichen wollen.

. Öffnen Sie einen Weg im Gehirn. Stellen Sie sich Perfektion vor. Imitieren Sie Topspieler. Sehen Sie sich selbst spielen, mit Freude, im Fluss, perfekt.

. Vergessen Sie nicht Ihre Emotionen und Gefühle in die Bilder zu bringen.

. Alle Bilder sollen auf Sie zugeschnitten sein, auch wenn Sie andere imitieren.

. Erwarten Sie keinen sofortigen Erfolg. Seien Sie geduldig; der Erfolg wird folgen.

. Visualisieren Sie morgens und abends, kurz aber regelmäßig.

[zurück]