Schuss: Innenriss

Schießen Sie, wenn Sie auf das Tor schießen oder einen langen Pass schlagen, nur mit dem Innenriss.  Dieser Schuss ist der sicherste.  Schüsse mit der Spitze des Schuhs, der Pike, sind zu riskant:  die Berührungsfläche ist zu klein.  Schüsse mit dem Vollspann sind ebenfalls schlecht zu steuern, da der Berührungspunkt von Fuß und Ball zu lang und zu schmal ist.  Schüsse mit dem Außenriss fallen in die gleiche Kategorie.  Die Wahrscheinlichkeit, dass einer dieser Schüsse ins Tor geht, ist im Vergleich mit dem Innenriss Schuss zu klein.  Daher lohnt es sich nicht, diese Techniken zu üben.

Technik
  • Legen Sie sich den Ball vor den Fuß.  Wenn möglich, benutzen Sie die Außenseite Ihres rechten Schussbeins (für Schüsse mit dem rechten Bein), um den Ball in Position zu schieben, das heißt, nach rechts, weg von Ihrem Körper.  So können Sie besser schießen, denn das Gewicht ist dann auf dem Standbein.  Auch muss der Torwart sich dann seitwärts bewegen und kann den Winkel nicht abkürzen. 
  • Resultiert Ihr Schuss aus einem Pass Ihres Mitspielers, laufen Sie auf den Ball so zu, dass er (wie oben erwähnt) richtig vor Ihrem Fuß liegt.
  • Zielen Sie den Ball auf den Innenpfosten (dort hinsehen, um den Torwart zu täuschen), aber schießen Sie Richtung Außenpfosten.  So erwischen Sie den Torwart oft auf dem falschen Fuß.  Schießen Sie den Ball immer in die oberen oder unteren vier Ecken (so 25 cm von Pfosten oder Latte entfernt).
  • Das ist übrigens ein Muss:  den Torwart immer auf dem falschen Fuß zu erwischen.  (sehen Sie bitte auch:  Drittäugig Sehen)
  • Stellen Sie sicher, dass der Vorbereitungstouch lang genug ist, so dass Sie den Ball bequem und natürlich treffen können.  Spielen Sie den Ball aber nicht so weit vor, dass der Verteidiger oder Torwart ihn blockieren kann.
  • Der letzte Schritt Ihres Standbeines sollte ein langer sein.  Gehen Sie leicht in die Knie, mit Ihrem Gewicht auf dem vorderen Teil Ihres Fußes, dem Fußballen.  Sonst stehen Sie flachfüßig. 
  • Der Fuß Ihres Standbeins sollte dahin zeigen, wo der Schuss hingeht, direkt neben den Ball.  Wenn Sie es hinter den Ball stellen, geht der Schuss in die Luft.  (Die meisten Schüsse gehen in die Luft.  Die falsche Haltung des Standbeins ist die Ursache)
  • Bevor Sie schießen, heben Sie kurz den Kopf, um zu sehen, wo Torwart  und Verteidiger stehen.  Achten Sie besonders auf den Torwart.  Wie erwähnt, schießen Sie dorthin, wo er nicht steht.  Wenn Sie schießen, müssen Ihre Augen auf den Ball gerichtet sein.
  • Halten Sie das Fußgelenk Ihres Schussfußes steif, Zehen nach unten.  Der Torwart sollte Ihre Schnürsenkel sehen können, aber nicht die Stutzen. 
  • Verteilen Sie Ihr Gewicht so, dass es voll hinter dem Schuss sitzt, und Sie auf Ihrem Schussbein landen.
  • Wenn Sie flach schießen wollen, müssen Sie flach durchziehen.
  • Treffen Sie den Ball in der Mitte, mit dem Innenriss. 
  • Wenn Ihr Fuß sich zum Ball schwingt, bewegen Sie Ihre Hüfte und Schulter automatisch im gegengesetzten Urzeigersinn.  Der Schwung der Hüfte gibt dem Ball mehr Wucht (Ch’i).  Halten Sie die Hüfte geschlossen, bis Sie voll durchgezogen haben, sonst geht der Ball leicht neben den Pfosten.
  • Oberkörper und Hüften sollten quer zum Tor stehen, wenn Sie schießen, das Knie über dem Ball.

[zurück]