Spielanalyse: Spiel- und Spielerbewertung

Der Weg zum Powerfußball

„Das Ziel im Fußball ist Tore zu schießen“

Methode:  Videoaufnahme eines Spiels.  Stop, jedes Mal, wenn ein eigener Spieler den Ball berührt.  Geben Sie zwei Noten:  eine für die Aktion selbst, die andere für den Spieler.  Analysieren Sie das ganze Spiel. 

Noten:  1 sehr gut, 2 gut, 3 befriedigend, 4 ausreichend, 5 mangelhaft, 6 schlecht

            Geschehen                            Noten                             Grund

                                                    Aktion Spieler

Ballannahme und Abgabe               3      Kunz          gute Annahme, schlechte Abgabe
Rückwärtspass im Mittelfeld           5      Lev.           ohne Sinn und Verstand, rückwärts irgendwohin

Steilpass                                        1      Abr.            schnell und genau, führte zum Torschuss

Gute Torschussmöglichkeit            4      Bal.            Schuss ging weit daneben
Rückgabe in eigener Hälfte           5      Mei.           bringt nichts, keine Taktik erkennbar, Einfallslosigkeit
Pass zum Nebenspieler                 4      Kunz          ungenau, bringt nichts
Direktpass nach vorn, kommt an  2      Pod.          guter Steilpass Richtung gegnerisches Tor, führte zum Torschuss
Torschuss, Tor!                             1      Zim.           Täuschung, obere Ecke, unhaltbar
Fängt gegnerischen Pass ab          2      Abr.           ahnte, wo der Pass hinging; jedoch schlechtes Abspiel
Ballannahme und Abgabe               4      Bal.            wartet zu lange bevor er ihn abgibt
Ballannahme und Abgabe               1      Pod.           schneller Direktpass, genau auf den Fuß des Mitspielers
Torwart schlägt Ball ab                   5      Rav.           wartet so lange, bis die gesamte gegn. Abwehr organisiert ist
Dribbelt                                         5      Lev.           unsinnig, Selbstdarstellung, ignoriert freistehende Mitspieler
Nimmt Ball an, dribbelt                   4      Mei.           guckt nicht hoch, verzögert Spiel, ignoriert Mitspieler
Schlägt Ball nach vorn                    5      Bei.           haut ihn irgendwohin, hoch nach vorn, ohne Sinn und Verstand
Fault Gegner, gelbe Karte               5      Gro.           unnötig, in der eigenen Hälfte, wo es um nichts geht, dumm                           
Guckt, sieht nichts, spielt zurück    4      Kra.           bringt nichts, gibt Verantwortung ab, übersieht 2 freistehende Sp.
Nimmt Ball an, dribbelt                   4      Bal.           ohne hochzusehen, dribbelt einfach drauf los, sinnlos
          ...                                          ..       ...                                               ...

Die obigen Beispiele umfassen ungefähr 2 – 3  Minuten eines Spiels.  Eine sorgfältige Analyse erfordert ungefähr einen Tag.  Die Ergebnisse werden dann zusammengefasst.  Aus der Zusammenfassung entwickelt sich eine Aktionsbewertung und eine Spielerwertschätzung.  Die Aktionsbewertung wird in einen Trainingsplan übersetzt.  Die Spielerwertschätzung zeigt den Wert eines Spielers für den Verein an.  Sind die Benotungen alle „sehr gut“ oder „gut“ spielt der Verein Powerfußball.

Das ist aber nicht der Fall.  Die Spiel- und Spielerbewertungen sind trotz Millionen-Gehältern katastrophal, wie Sie selbst herausfinden können, wenn Sie ein Spiel kritisch beurteilen.  Daher ist das Potential eines gewaltigen Paradigmenwechsels im Fußball groß.  In ein paar Jahren werden alle Vereine versuchen, Powerfußball zu spielen.

[zurück]