Team Mission Statement

Bevor der Ball rollt, sollten Sie sich mit Ihrem Spielkader zusammensetzen, um über die kommende Saison zu sprechen. Sie könnten die folgenden Fragen stellen: Was für eine Saison wollen wir haben? Wonach sollten wir streben? Welche Ziele wollen wir uns setzen? Dieses Meeting gibt den Ton an für den Rest der Saison. Die Spieler setzen ihre eigenen Ziele, sie beschreiben ihre Mission, bevor die Saison anfängt, aber nachdem sie sich gut kennen gelernt haben. Der Zweck des Meetings ist, gemeinsam durch Konsens herausfordernde, inspirierende und motivierende Ziele oder Mission Statements zu setzen.

Aktivität 1: Ziele setzen

In kleinen Gruppen

1. Formt bitte Gruppen von 5 oder 6.

2. Versetzt euch einmal in die Zukunft. Denkt an das Ende der Saison. Was würdet ihr dann gern über unser Team gesagt haben? Welchen Eindruck sollten wir bei den Fans hinterlassen, beim Vereinsvorstand, bei euren Kameraden und bei euch selbst?

3. Macht ein paar Notizen. Schreibt eure Vision auf.

4. Nach ungefähr 10 Minuten erzählt eure Vision der Gruppe. Geht reihum, damit jeder die Gelegenheit hat. Diskutiert und erläutert eure Visionen. Was ist möglich? Was ist machbar?

5. Könnt ihr eure Visionen zusammentun? Könnt ihr eine Gruppenvision daraus machen? Als Gruppe übersetzt eure Visionen in Mission Statements, also in zwei oder drei Aufgaben, die ihr euch für die kommende Saison setzt

6. Schreibt diese Mission Statements, diese großen die Saison umspannenden Aufgaben, mit der ihr alle übereinstimmt auf Flipchart Papier auf. Seid bereit sie der größeren Gruppe mitzuteilen. Zum Beispiel: Wir wollen in jedem Spiel unser Bestes geben, gleich ob wir gewinnen oder verlieren. Oder: Wir wollen von Spiel zu Spiel dazu lernen, damit wir uns laufend verbessern.

Als Mannschaftskader

1. Hört bitte gut zu, was jede der Gruppen zu sagen hat. Unser Ziel ist, einen Konsens zu erreichen, welche Missionen wir in dieser Saison erreichen wollen.

2. (Die Gruppen berichten über ihre Missionen). Ihr seht die Ziele der verschiedenen Gruppen hier an der Wand (die Flipcharts werden an die Wand geklebt). Lasst uns jetzt diese Missionen diskutieren und debattieren. Fragt euch: was ist möglich? Was können wir erreichen?

3. (Der Mannschaftskader erreicht einen Konsens) Gut. Hier sind drei Missionen, mit denen jeder übereinstimmen kann. Lasst uns noch einmal darüber nachdenken. Seht euch die drei Missionen an. Haben wir die Fähigkeiten, diese gemeinsam erstellten Missionen zu erreichen? (sehen Sie bitte auch Ziele setzen)

Aktivität 2: Wie erreichen wir die gesetzten Ziele?

Okay. Wir haben das letzte Mal unsere Team Mission Statements bestimmt. Lasst uns heute sehen, was wir tun müssen, um diese Missionen zu erreichen.

In kleinen Gruppen 1. Schreibt die zwei oder drei Mission Statements auf ein Stück Flipchartpapier. Brainstormt was ihr für wichtige charakteristische Eigenschaften eines jeden Mission Statements haltet. Schreibt alle Ideen auf , ohne sie zu kritisieren. Das kommt später.

2. Diskutiert, kritisiert und definiert jetzt, ob die charakteristischen Eigenschaften zum Erreichen der Missionen beitragen. Wenn sie nicht dazu beitragen, kreuzt sie aus.

3. Aus den übrig gebliebenen Ideen, sucht euch jetzt die wichtigsten Eigenschaften aus. Schreibt sie auf , postet sie an die Wand und erklärt sie uns.

Als größere Gruppe

1. Lasst uns zuhören, welche Eigenschaften die Gruppen als wichtig empfanden.

2. Von all diesen Vorschlägen, die ihr da an der Wand aufgeführt seht, lasst uns jetzt die wichtigsten Eigenschaften aussuchen. Wir wollen Konsens, alle müssen mit der Wahl übereinstimmen können. Die Frage ist also: Ist diese Eigenschaft wichtig?

3. Hier sind sie: die Eigenschaften, die wir für am wichtigsten halten, um unsere Mission Statements zu erreichen. Jeder von euch wird eine Kopie von diesen Eigenschaften erhalten. Durch sie wollen wir unsere Ziele erreichen. Nach ihnen werden wir uns richten. Wir werden eine Liste hier in unserem Mannschaftsraum an die Wand heften, damit wir sie immer vor Augen haben. Wir werden sie einmal im Monat bewerten und uns fragen, wie die Sache läuft.

Aktivität 3: Monatlich Bewertung der charakteristischen Eigenschaften

Jeder Spieler für sich

Bewertet das Team nach den charakteristischen Eigenschaften mit denen wir in unserem ersten Meeting alle übereinstimmten. Hier ist die Liste. Benutzt bitte diese Skala:

NEIN! = 1----------nein = 2----------ja & nein = 3----------ja = 4----------JA! = 5



In kleinen Gruppen

1. Vergleicht und diskutiert bitte eure Antworten.

2. Einigt euch, durch Konsens, über eine Gruppenbewertung. Seid bereit eure Entscheidungen der größeren Gruppe gegenüber zu verteidigen. Hier ist Flipchart Papier. Postet eure Entschlüsse.

Als größere Gruppe

1. Jede Gruppe, bitte erklärt eure Bewertungen.

2. Schauen wir uns einmal alle Bewertungen an. Wo ist Übereinstimmung? Wo ist keine? Was sind unsere Stärken? Auf sie können wir bauen. Was sind unsere Schwächen? Wie können wir sie verbessern? Darauf wollen wir uns im kommenden Monat konzentrieren.

3. Wir werden diese Art von Meeting jeden Monat haben. So können wir gezielt miteinander reden, Ideen besprechen und Lösungen zu unseren Problemen finden. Diese Meetings werden uns helfen, über wichtige Angelegenheiten zu reden, ein Gefühl für das Team zu bekommen und Erfolge zu planen und feiern.

 


[zurück]